Charlotta Bjelfvenstam

Seit 1992 Schauspielerin an Stadt- und Staatstheatern und als Sprecherin tätig. Nebenbei studierte sie Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation an der UdK (Diplom 2008).
Mediatorin nach dem Mediationsgesetz. Außerdem Tätig als Dolmetscherin, Moderatorin, Trainerin.
Sasha Sophie Halm

ist Schauspielerin und hat langjährige Erfahrung in der Arbeit an Schulen und mit Kindern, Jugendlichen, sowie jungen Erwachsenen.
Aktuell ist sie u.a. in ihrem Theaterstück zum Thema Mobbing für Vorschul- und Grundschulkinder zu sehen.

www.pinkponycompany.de
Bea Füllkrug

Erziehungswissenschaftlerin/TheaterwissenschaftlerinM.A., Theaterpädagogin und Mediatorin, arbeitet seit vielen Jahren als Sozialpädagogin und Theaterpädagogin im Freizeitbereich der Kinder- und Jugendarbeit mit einem geschlechtsbewussten und interkulturellen Schwerpunkt.
Sylvia Rentmeister

Schauspielerin und Lehrerin für Darstellendes Spiel mit langjähriger Erfahrung in der Gewalt- und Suchtprävention an Schulen, sowie Regie und Theaterarbeit mit Schülern und Jugendlichen. Mediatorin nach dem Mediationsgesetz.
Jakob Renger

„Selbstverteidigung fängt innen an.“ – mein persönliches Fazit aus der Schule des Taekwondo.
„Und Mut bedeutet nicht keine Angst zu haben – sondern seine Angst zu überwinden.“ (Nelson Mandela)
Sven Schabram

wurde 1972 in Berlin geboren; er studierte Neuere Deutsche Literatur und Theaterwissenschaft. Im kulturellen Feld hat er mit Jugendlichen in diversen Orchester- und Theaterprojekten gearbeitet. Im Theater hat er lange dramaturgisch gearbeitet und bisher zwei Regiearbeiten realisiert.
Boris Freytag

ist seit 1983 ausgebildeter Schauspieler und hat in seiner über 40-jährigen Laufbahn auf vielen deutschsprachigen Bühnen gespielt und gesungen. Daneben stand und steht er immer wieder vor der Film- oder Fernsehkamera oder hinter dem Synchronsprecher-Mikrofon. Seit 2003 lebt und arbeitet er in Berlin.




Christian Karbe

Als ausgebildeter Erzieher seit über 25 Jahren in pädagogischen Einrichtungen mit Kindern im Alter von 1 – 12 Jahren tätig; genauso lange in verschiedenen Theaterproduktionen als Darsteller auf Berliner (Off-) Bühnen zu erleben. Außer seiner Spielwut ist er „krassfriedlich“